Bau Info vom

Neuer Tiefstand bei Landbevölkerung gemessen

Nach einer Studie des Ifo Instituts (Dresden) ist der Anteil der Landbevölkerung auf einem neuen Tiefstand. Dabei macht die Verstädterung auch vor eigentlich schrumpfenden Bundesländern wie etwa Sachsen nicht Halt. Laut den Autoren der Studie meiden besonders junge Leute ländliche Gegenden. Die daraus resultierenden fehlenden Fachkräfte und geringeren Geburtenraten führten zudem mittelfristig zu einer Verschärfung der Situation. Deswegen stoßen sie nun eine Debatte zur Stärkung des ländlichen Raumes an. So könnten etwa reaktivierte Außenstellen von Behörden oder Hochschulen der momentanen Entwicklung entgegenwirken.
 
Mehr Informationen

Quelle: baulinks.de