Mehrfamilienhaus

Ein perfekter äußerer Eindruck mit ebenso perfekten inneren Werten.

Wenn schon in einer der exklusivsten Gegenden Münchens, in Harlaching, gebaut wird, ist von einem sehr hohen Anspruch auszugehen. Die Aufgabenstellung an die Architekten hieß denn auch: Entwurf und Umsetzung von Premium-Wohnungen mit höchsten gestalterischen und technischen Ansprüchen.

Gesetzt war ebenfalls die monolithische Bauweise mit einer optimalen Atmungsaktivität der Wände. Als Lösung diente der UNIPOR WS14 Planziegel, der alle Ansprüche in einem Ziegel erfüllte.

Stefan Lorenz von Lorenz & Pan Architekten BDA: „Es kommt ganz wesentlich darauf an, dass die Bausubstanz von Anfang an hochwertig ist, da sie die Basis für ein hochwertiges und gesundes Wohnen liefert.“

Monolithische Bauweise
Optimale Kombination aus Wärme- und Schallschutz auf der Basis einer vielfach bewährten Lochstruktur des Ziegels.

Hervorragende Feuchtigkeitsregulierung
Die monolithische Bauweise sorgt für ein gesundes Klima, da Temperatur-Schwankungen optimal ausgeglichen und die Feuchtigkeit so reguliert wird.

Kompetente Beratung
Die Hörl & Hartmann Bauberatung war von Anfang an mit einbezogen und konnte so den Bauprozess nachhaltig positiv beeinflussen.

Den Anforderungen voraus
Dank der hervorragenden Ziegeleigenschaften sind die hohen Anforderungen an den Wohnkomfort von Anfang an abgesichert.

 

Baudaten: Gabriel-Max-Straße, München
Bautyp: freistehendes Drei-Familienhaus
Bauweise: Massiver Ziegelbau
Grundstücksgröße: 1.200 m2
Wohnfläche: 735 m²
Bauzeit: 2007 bis 2008
EnEV Berechnung: Hörl & Hartmann Bauberatung
Architekt: Lorenz & Pan Architekten BDA
Bauunternehmer: Michael Renner Bauunternehmung GmbH, München
Bauträger: Lorenz & Rademacher GbRmbH