Mehrfamilienhaus KfW 70

Wärmedämmung und Schallschutz – eine Kombination die einen ruhigen und komfortablen Wohnraum schaffen und auch in punkto Energieeffizienz mit einer Gasheizung und Solaranlage, sowie 3­fach verglaster
Fenster nochmals hochwertig optimiert wurden.

Das Schallschutz-Paket von Hörl & Hartmann überzeugt das erste Mal auch mit dem UNIPOR W07 CORISO. Bei diesem Mehrfamilienhaus wurde auf den Ziegel mit der besten Wärmedämmung gesetzt und gleichzeitig der erhöhte Schallschutz nach Beiblatt 2 DIN 4109 nachgewiesen. Dieses Ergebnis überzeugt und beweist, dass die Aufgabenstellung an den Architekten ein wirtschaftliches und hochwertiges Mehrfamilienhaus zu realisieren, möglich ist.

Das Thema Werterhalt und Wohnkomfort über das ganze Jahr hinweg wird mit dem Hörl & Hartmann Schallschutz­Paket vollkommen erfüllt und trägt nachhaltig dazu bei qualitative Werte in der monolithischen Ziegelbauweise
zu erhalten.

CORISO-Technologie
Die Weiterentwicklung der massiven Bauweise auf die Ansprüche von heute: Integrierte Wärmedämmung aus Mineralfaser = 100 % Natur

Erhöhter Schallschutz
Das im Beiblatt 2 der DIN 4109 für den erhöhten Schallschutz empfohlene Schalldämm­Maß ist nachweislich erfüllt.

Kompetente Beratung
Die Hörl & Hartmann Bauberatung war von Anfang an mit einbezogen und konnte so den Bauprozess nachhaltig positiv beeinflussen und beste Ergebnisse erzielen.

Den Anforderungen voraus
Das Mehrfamilienhaus entspricht den modernsten Standards in punkto Energieeffizienz und Wohnqualität eines KfW 70 Haus.

Baudaten: Rathhochstraße, München
Bautyp: Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten
Bauweise: Massive CORISO-Ziegelbauweise
Grundstücksgröße: 853 m2
Wohnfläche: 745 m²
Bauzeit: 1 Jahr
Architekten: ABP Architekten Jakob Bader & Partner,
Hans Grässel-Weg-17, 81375 München
EnEV-Beratung: Hörl & Hartmann Ziegeltechnik GmbH & Co.KG
Bauträger: Schwesternschaft des dritten Ordens KdöR
Bauunternehmer: Otto Reischl GmbH
Schallschutzmessung: ig-Bauphysik, Hohenbrunn
Ergebnisse der
Schallmessung:
Erhöhter Schallschutz gemäß Beiblatt 2 DIN 4109,
vertikal R‘W: 55-57 dB
horizontal R‘W: 56 dB
Schallschutzberatung: Dr.-Ing. Wolfgang Rath, Hörl & Hartmann Kunden- und Objektbetreuung