Newsletter vom

Unsere Ziegelwerke stellen sich vor: Otto Bergmann

Im westfälischen Kalletal liegen Tradition und zukunftsgerichtetes Wirtschaften nahe beieinander: Schließlich fertigen die Bergmann Ziegelwerke hier seit mehr als 100 Jahren hochwertige Mauerziegel. Über Generationen hat das nördlichste der Unipor-Mitgliedswerke stetig in seine Fertigungsanlagen sowie Produkte investiert, um auch in Zukunft mit innovativen Ziegellösungen den Anforderungen an moderne Wandbaustoffen zu entsprechen.  

Seit Generationen hat sich der Mauerziegel als Wandbaustoff bewährt. Doch im Laufe der Zeit verändern sich die Anforderungen der Bauherren. So wünschen sich heute viele nicht nur leistungsfähige, sondern auch ökologische Lösungen. Mit modernen Fertigungsanlagen, innovativen Ziegelprodukten sowie einer nachhaltigen Firmenphilosophie will das Unipor-Mitgliedswerk Otto Bergmann diesem Anspruch Rechnung tragen. Als regional verankertes Familienunternehmen produziert es in seinen Werken in Kalletal und Steinheim jährlich Mauerziegel für rund 10.000 Einfamilienhäuser.

Neben der Produktion von hochwertigen Ziegelprodukten legen die Bergmann Ziegelwerke auch besonderen Wert auf verlässlichen und kompetenten Service. „Unsere technische Bauberatung steht Kunden stets mit Rat und Tat zur Seite“, weiß Inhaberin Anke Schwier. „Diese Leistung kam beispielsweise bei der Planung von Mehrfamilienhäusern in einer Soester Klimaschutzsiedlung voll zum Tragen.“ Auf dem Werksgelände einer ehemaligen Glühlampenfabrik entsteht hier seit Mai 2020 neuer, energieeffizienter Wohnraum. Bei fünf Mehrfamilienhäusern mit je neun Wohneinheiten kommen „Unipor WS08 Coriso“-Mauerziegel von Bergmann zum Einsatz. Das energetische Konzept sieht für die Neubauten dabei KfW-Effizienzhausstandard 40 Plus vor.

Nähere Informationen zu den Ziegelwerken Bergmann sind im Internet unter www.bergmann-ziegel.de abrufbar.