Pressemitteilung vom

Ausgezeichnet wohngesund

Welche deutschen Baustoffhersteller zählen zu den Besten mit Blick auf wohngesundes Bauen? Über 1.700 Architekten und Fachplaner fanden hierauf im Rahmen eines renommierten Branchenpreises die Antwort: Aufgrund ihrer Stimmabgabe wurde die Unipor-Ziegel-Gruppe (München) im November mit dem „Architects‘ Darling Award in Bronze“ ausgezeichnet – und zwar in der neu geschaffenen Rubrik „Gesundes Bauen“. Dabei überzeugte der bundesweite Verbund mittelständischer Ziegelwerke unter anderem in den besonders wichtigen Disziplinen „Thermische Behaglichkeit“ sowie „Naturnahes Material“. Nachhaltiges Bauen mit natürlichen Rohstoffen zählt für die Unipor-Werke in der Tat zur gelebten Praxis: Unter dem gemeinsamen Motto „Bausteine für eine gesunde Welt“ fertigen sie nun schon seit über vier Jahrzehnten ökologisch hochwertige Wandbaustoffe, zu denen seit 2015 auch die nadelholzgefüllten Mauerziegel der Silvacor-Reihe gehören. Alle Unipor-Ziegel gelten als nachweislich schadstofffrei und sorgen so für ein angenehmes Raumklima. „Die neue Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz – gerade weil sie von den befragten Planern direkt kommt. Für diese wollen wir auch künftig zuverlässiger Partner für wohngesundes Bauen bleiben“, erklärt Unipor-Geschäftsführer Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber.

Mineralische Unipor-Mauerziegel setzen mit ihren natürlichen Bestandteilen seit Jahrzehnten Maßstäbe für wohngesundes Bauen. Dafür wurde die Unipor-Gruppe jetzt mit dem renommierten „Architects‘ Darling Award 2021 in Bronze“ ausgezeichnet (Bild: UNIPOR, München).
Auszeichnung für wohngesundes Bauen: Der „Architects‘ Darling Award in Bronze“ geht dieses Jahr an die bundesweite Unipor-Ziegel-Gruppe. Über 1.700 Planer sorgten mit ihrer Stimmabgabe dafür (Bild: Heinze, Celle/ UNIPOR, München).