Bau Info vom

Bundesweit mehr leerstehende Wohnungen

Mögliche Trendwende bei leerstehenden Wohnungen: Seit 2006 steigt der Leerstand in Wachstumsregionen erstmals wieder leicht an. Laut einer aktuellen Erhebung von Empirica (Berlin) und CBRE (Frankfurt) veränderte sich die Menge an nicht genutzten Mietwohnungen hier von 98.000 im Vorjahr auf rund 102.000 im Jahr 2020. Somit liegt die Leerstandsquote in Wachstumsregionen bei lediglich 1,4 Prozent – der Bundesdurchschnitt ist rund doppelt so hoch. Diese Entwicklung deutet vielerorts auf eine Entspannung des Wohnungsmarktes hin: Einerseits wird dieser durch die zunehmende Suburbanisierung entlastet, während gleichzeitig auch das Angebot an neuem Wohnraum steigt.

Mehr Informationen

Quelle: haufe.de