Mehrfamilienhaus KfW 55

Zukunftsweisendes Wärmemanagement

Nachhaltige Bauweise und ein flexibles planerisches Konzept: Beim Bau des „Ludmilla-Wohnparks“ im bayerischen Landshut wird den erhöhten Anforderungen an Energieeffizienz und individuellen Wohnraumanspruch besonders Rechnung getragen. Die unterschiedlichen Häusertypen wurden mit ihrer Grundrissgestaltung den spezifischen Wünschen der Käufer angepasst und auf barrierearmes Wohnen ausgerichtet. Bei der Wahl der Baustoffe und -materialien legte der Bauherr besonderen Wert auf Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit. Um den energetischen Anforderungen gerecht zu werden, kam als Wandbaustoff der „UNIPOR W07 CORISO" zum Einsatz.

Energetisches Gesamtkonzept für hochwertigen Wohnraum

Der Anspruch an einen hochwertigen Wohnraum stand auch bei dem energetischen Konzept des Wohnparks im Vordergrund: Alle Wohnungen erfüllen mindestens den Standard des Effizienzhauses 55. Die Wahl der Baustoffe spielte dabei eine besondere Rolle: Die eingesetzten Bauteile unterschreiten deutlich die geforderten Maximalwerte aus der Energie-Einsparverordnung 2009. Neben dreifach verglasten Fenstern kommen so auch massive, gefüllte Mauerziegel zum Einsatz.

Baudaten: Ludmilla-Wohnpark, Landshut
Bautyp: Wohnhäuser mit hohem Wärmeschutz
Bauweise: Massive Ziegelbauweise
Grudstücksfläche: 7.300 m2
Architektin: Dipl. Ing. (FH) Heinke Gschlößl, Ergolding
Bauunternehmer: Ludmilla-Wohnpark GmbH, Landshut